Kleiner Wettkampf mit großem Titel

Die Ehrung der Stadtmeisterinnen Reiten. (Foto: G. Gosewisch)

Stadtmeisterinnen unter Langenhagens Reiterinnen gefunden

(gg). Aufgestellt als breitensportliche Veranstaltung mit Wettbewerben in Dressur und Springen, den im Leistungskatalog einfachsten Anforderungen, richtete sich die Ausschreibung für die Stadtmeisterschaft an Mitglieder aller Reitvereine in Langenhagen – Reit-, Fahr- und Voltigierverein Hubertus Langenhagen, Reit- und Fahrverein Engelbostel, Reitverein Langenhagen, Reitverein Kananohe, Niedersächsischer Poloclub und Verein für Vielseitigkeitsreiterei. Der Reitverein Engelbostel hatte die Durchführung kurzfristig abgesagt, der Verein für Vielseitigkeitsreiterei ist eingesprungen. „Mein Aufruf geht an die Langenhagener Reitvereine, die Ausrichtung in den nächsten Jahren wieder abwechselnd zu übernehmen“, erklärt der Vorsitzende im Verein für Vielseitigkeitsreiterei Marc Münkel. Bürgermeister Friedhelm Fischer und Heite Stinkel, Vizepräsident des Sportrings Langenhagen, ehrten die Platzierten mit Medaillen und Siegerpokalen. Die ermittelten Ergebnisse: Dressur Junioren – Gold für Carolin Plinke, Silber für Jessica Wendt und Bronze für Vivienne Schröder; Dressur Junge Reiter – Gold für Laura Fricke; Dressur Reiter – Gold für Catalina Münkel, Silber für Bianca Pfarr und Bronze für Christine Münkel; Springen Junioren – Gold für Carolin Plinke, Silber für Sarah Goclik und Bronze für Jane Catarina Künnecke; Springen Reiter – Gold für Catalina Münkel, Silber für Christine Münkel.