Krähen gewinnen Gipfeltreffen

Altherren gewinnen mit 6:1 in Stelingen

Am Wochenende stand das Gipfeltreffen im Altherrenfußball an. Am Waldsee trafen der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und der TSV Stelingen aufeinander. Beide hatten bisher jedes Spiel gewonnen, nur das bessere Torverhältnis sprach für die Krähen. Die Teams boten jeweils regional und überregional bekannte Fußballer – Groth, Götze oder Veit auf der einen; Repschläger, Kauna oder Gregulec auf der anderen Seite. Doch die prognostizierte Spannung blieb aus. Der TSV KK legte eine großartige Leistung hin und war seinem Gegner in allen Belangen überlegen. Thomas Neumann besorgte in seinem ersten Einsatz für Krähenwinkels Alte Herren die ersten beiden Tore. Danach trafen Michael Siegmann, Andreas Eckleben, Patrick Götze und Kai Schindler zum hochverdienten 6:1-Erfolg, für den sich das Team nach dem Schlusspfiff ausgiebig feiern lassen durfte. Nun will der TSV KK auch im Pokal wieder für Furore sorgen – am Freitag steigt beim SV Hertha Otze bereits das Halbfinale.