Krähen machen es spannend

Am Donnerstag geht es um´s Halbfinale

Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide nimmt derzeit am Turnier um den Hannover-Pokal teil, der vom TSV Fortuna/Sachsenroß ausgerichtet wird. Nach den ersten beiden Vorrundenspielen wird sich am Donnerstag entscheiden, ob das Team von Trainer Bastian Schülke das Halbfinale buchen wird oder nicht.
Am vorigen Freitag bekam es der TSV KK zunächst mit Borussia Hannover zu tun.
Der Bezirksliga-Aufsteiger lag zur Pause mit 2:0 in Front. Durch Treffer von Philipp Schmidt (2), Candy Walter und dem starken Neuzugang Daniel Mücke gelang es, den Spielstand auf 4:2 zu drehen. Auf Grund von Unkonzentriertheiten musste dann jedoch noch das 4:4 hingenommen werden.
Im zweiten Spiel reichte der Waldsee-Elf am Sonntag eine mäßige Leistung zum 3:0-Sieg über den Mühlenberger SV. André Ulrich im Anschluss an einen Schmidt-Freistoß, Neuzugang Lindemann mit dem Pausenpfiff und Lauri Schwitalla sorgten für die Tore. Spannung liegt über dem dritten Vorrundenspieltag am Donnerstag, 19. Juli. Der TSV KK spielt um 18.15 Uhr gegen Gastgeber Fortuna/Sachsenroß. Bei einem Sieg oder einem Unentschieden wären die Krähen im Halbfinale. Bei einer Niederlage müssten sie den Ausgang des zweiten Spiels zwischen Mühlenberg und Borussia abwarten.