LAC weiterhin erfolgreich unterwegs in der Region

Viele Erolge gab es für die Läufer vom LAC bei der hannoverschen Stadtstaffel. Auf dem Foto fehlen Gwendolyn Mewes und Thomas Hogrefe.
Langenhagen. Am Sonntag, 5. Mai, fand die mittlerweile 105. Auflage der hannoverschen Stadtstaffel statt. Erstmals hatten Einzelläufer die Möglichkeit, an einem 10-Kilometer-Lauf durch die Leinemasch rund um den Maschsee mit Start und Ziel im Erika-Fisch-Stadion teilzunehmen.
Der LAC Langenhagen war mit einem sehr erfolgreichen Team am Start und bei sonnigem aber recht kühlem Wetter wurden wieder viele vordere Platzierungen erreicht. Bei den Frauen gewannen Gwendolyn Mewes, Hannelore Lyda, Maria Prümm und Maria-Luise Kluge ihre Altersklassenwertungen, Jutta Gröne belegte in der Gesamtwertung bei den Frauen den zweiten Platz. Die Männer des LAC wollten da aber nicht hinten anstehen und zeigten mit ersten Plätzen in ihren Altersklassen ebenfalls tolle Leistungen. Andreas Solter lief mit Christian Schlamelcher gemeinsam ins Ziel und beide hätten eigentlich den Gesamtsieg bei den Männern verdient gehabt. In der AK M60 ist derzeit Frank Gütermann kaum zu schlagen und Thomas Hogrefe verpasste das Treppchen in derselben Altersklasse nur knapp und wurde Vierter.
Am Wochenende davor waren die LAC-Athleten bei den Volksläufen in Misburg und Hämelerwald in ähnlicher Besetzung an zwei aufeinander folgenden Tage am Start und konnten ihren Punktestand im HAZ-Ranking ordentlich aufbessern. In Misburg erreichten über zehn Kilometer wiederum Andreas Solter, Frank Gütermann, Hannelore Lyda, Maria Prümm und Maria-Luise Kluge erste Plätze. Thomas Hogrefe (3.) und Kevin Jameson (5.) waren ebenfalls im Vorderfeld zu finden. Über die Fünf-Kilometer-Strecke kamen Peter Aßmann (2.) und Heiko Niedziella (10.) mit guten Platzierungen ins Ziel. Am darauf folgenden Sonntag war das Teilnehmerfeld des LAC beim Volkslauf in Hämelerwald zahlenmäßig noch stärker besetzt und belegte auch hier überwiegend vorder Plätze über fünf und zehn Kilometer.
Fünf Kilometer: Marie-Sophie Scherpe Erste W20, Kevin Jameson Sechster MHK und Hans-Peter Damitz Zweiter M75; Zehn Kilometer: Frauen: Hannelore Lyda Erste W60, Maria Prümm Erste W65, Sabine Schweckendiek Zweite W50, Simone Brandes Vierte W50, Dorit Hannemann Sechste W45 und Tanja Sippel Siebte W45. Bei den Männern gab es über dieselbe Distanz folgende Ergebnisse: Zweiter Gesamtsieger und Erster AK M35 wurde Andreas Solte, der auch die Sportbuzzer-Gesamtwertung bei den Männern wieder überlegen anführt. In der AK M60 kamen Frank Gütermann, Michael Grethe und Thomas Hogrefe mit den Plätzen eins, zwei und vier mit einem geschlossenen Teamergebnis ins Ziel.
Erwähnenswert ist bei den Frauen des LAC, dass in der Sportbuzzer-Wertung der Regionsläufe Hannelore Lyda (Platz zwei Gesamtwertung), Maria Prümm und Maria-Luise Kluge die ersten drei Plätze in der AK-Wertung 60+ belegen. Die guten Trainingsbedingungen und tolle Vereinsgemeinschaft des LAC mit einem engagierten Trainer- und Betreuerteam sind sicher einer der Gründe für die vielen guten Ergebnisse.