Langenhagen läuft im Endspurt

Der LAC stellte schon beim Lauf im Vorjahr das stärkste Vereinsteam.

60 LAC-Aktive am Sonntag, 10. November, beim Lönsparklauf am Start

Die Herbstaktion des LAC Langenhagen geht nach acht intensiven Trainingswochen auf die "Zielgerade". Am kommenden Sonntag, 10. November, wird der aktive Verein mit fast 60 Läuferinnen und Läufern beim Lönsparklauf in Kirchrode am Start sein. Neun von ihnen werden die Fünf-Kilometer-Strecke walken. Mehr als 30 Aktive davon haben sich auch in diesem Jahr unter dem Motto "Langenhagen läuft" wieder mit individuellen Trainingsplänen auf die Läufe über fünf Kilometer und zehn Kilometer vorbereitet.
Dabei ging es nicht darum, eine bestimmte Zeit zu erreichen, sondern vor allem darum, am kommenden Sonntag gesund an den Start zu gehen.
Das Trainer- und Betreuerteam des LAC ist stolz auf die engagierten TeilnehmerInnen, die teilweise schon im Oktober beim Bothfelder Waldlauf ihre Form testen konnten.
Schon im vergangenen Jahr war der LAC im Lönspark mit mehr als 50 Starterinnen und Startern das stärkste Vereinsteam und hat in vielen Altersklassen vordere Plätze belegt.
Auch in diesem Jahr werden vor allem die Arrivierten des Vereins wieder erfolgreich bei der Laufpass-Veranstaltung der Region um wertvolle Punkte für das Sportbuzzer-Ranking kämpfen. Ab Januar 2020 geht die Aktion "Langenhagen läuft" in die vierte Saison und wird wieder Einsteiger und Ambitionierte auf die verschiedenen Distanzen beim Hannover-Marathon vorbereiten. Weitere Informationen unter www.lac-langenhagen.de oder www.langenhagen-läuft.de.