Langenhagener wird Cross-Meister

Wolfgang Schaper beim Zieleinlauf.

Wolfgang Schaper trotzte erfolgreich Sturm und Regen

Jetzt fanden in Löningen die Meisterschaften des Niedersächsischen und Bremer Leichtathletikverbandes im Crosllauf statt. Nur eine Woche nach dem Crosslauf am Silbersee in Langenhagen war Wolfgang Schaper vom LAC Langenhagen erfolgreich ins eigentlich sehr beschauliche Oldenburger Münsterland gereist. Das Wetter war nicht unbedingt optimal für die lange Anreise und von Beschaulichkeit konnte wirklich keine Rede sein.
Die Fahrt zu der Veranstaltung war von stürmischem Wind und Dauerregen geprägt. Auf der Strecke beseitigte die Feuerwehr umgefallene Bäume.
Während des Wettkampfes peitschten immer wieder Wind und Regen ins Gesicht (es war Windstärke fünf bis sechs angesagt) der Athleten.
Trotzdem absolvierte Wolfgang Schaper die schwierige Strecke über 6,75 Kilometer in hervorragenden 36:47 Minuten und gab den den Zweit- und Drittplatzierten mit deutlichem Abstand von zwei und acht Minuten deutlich das Nachsehen.
Er wurde damit in der mit elf Startern am stärksten besetzten Altersklasse M75 verdientermaßen NLV/BLV-Cross-Meister 2019.
Um sich auf diese Meisterschaften zu konzentrieren, hatte Schaper eine Woche zuvor auch auf einen Start beim Silberseelauf verzichtet. Diese Entscheidung hat sich als richtig erwiesen.