Leonie Hein wird Kreismeisterin im Kürvierkampf

Alle erfolgreich: Lisa (von links), Leonie, Joline, Lucia und Femke.

Turnerinnen belegen beim Turnkreis Hannover hervorragende Plätze

Wie in vergangenen Jahren fand der Wettkampfsaisonauftakt der Turnerinnen in der RKS – Sporthalle statt. Ausrichter war der SC Langenhagen, die Wettkampfleitung hatte der Kreisfachwart für das Gerätturnen weiblich, Willi Osing.
Mit 135 gemeldeten Turnerinnen, aus 15 Vereinen ging der Wettkampf über zwei Durchgänge. Am Vormittag wurde das Pflichtprogramm auf Kreisebene abgeprüft, am Nachmittag ging es um die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften im Kürvierkampf.
Fünf Turnerinnen des SC Langenhagen, die auch im vorigen Jahr in der Landesliga gute Leistungen abgeliefert hatten, gingen an den Start.
Leonie Hein stellte nach längerer Zeit ihr Talent wieder unter Beweis stellen, sie siegte in ihrem Wettkampf und wurde Kreismeisterin. Ihr bestes Gerät war der Boden, hier erreichte sie 12,600 Punkte.
Joline Murray und Femke Raschke konnten noch nicht ihre gewohnten Leistungen abrufen, jedoch werden sie bis zu den Bezirksmeisterschaften ihre alte Stabilität zurückgewonnen haben, um die Qualifikation für die Landesmeisterschaften zu erreichen.
Marwa Rustamzada und Marina Böttcher starteten eine Altersklasse höher und erreichten auch die geforderte Punktzahl um im Bezirk turnen zu dürfen.
Marwa wurde mit 12,700 Punkten Erste am Tischsprung, auch am Boden konnte sie überzeugen. Marwa hat in den letzten zwei Jahren durch fleißiges Training und großem Ehrgeiz immens viel dazugelernt, denn sie turnt erst seit kurzer Zeit im Leistungssportbereich.
Die Bezirkseinzelmeisterschaften laufen am 7. und 8. April in Hildesheim, bei diesem Wettkampf geht es dann um das Erreichen der Landesmeisterschaftsqualifikation.