Mareen Berlin ist Landesmeisterin

Grazil: Mareen Berlin auf dem Schwebebalken.

Langenhagener Turnerin erfolgreich im Mehrkampf

Bei den Landesmehrkampfmeisterschaften in Göttingen gingen auch zwei Langenhagener Mädchen an den Start. In der Altersstufe elf Mareen Berlin und in der Alterstufe 14 Lena Kaiser.
Beide Turnerinnen wählten den Deutschen Sechskampf aus. Der Sechskampf besteht aus drei turnerischen Übungen (Sprung, Barren, Boden) sowie drei leichtathletischen Disziplinen (Lauf, Sprung, Kugelstoßen).
Bei den Turnübungen erreichte sie 35,35 Punkte, hier legte sie bereits den Grundstock für ihren Erfolg. In den doch recht fremden Disziplinen konnte sie auch noch Punkten, im Weitsprung 3,89 Meter , Kugelstoßen 6,75 Meter und über 50 Meter gute 8,36 Sekunden. Mit 55,12 Punkten wurde sie überlegene Landesmeisterin, vor Charlotte Fengler aus Hittfeld und Gina Schubert aus Bad Iburg. Im nächsten Jahr wird Mareen Berlin bei den Deutschen
Mehrkampfmeisterschaften starten.
Lena erwischte einen nicht so guten Wettkampf, sie landete auf dem zwölften Platz, hat sich aber vorgenommen im nächsten Jahr stark verbessert wieder an den Start zu gehen. Lena startet jedoch in diesem Jahr für die KTG Hannover in der Oberliga und versucht mit der Mannschaft, in die Regionalliga aufzusteigen.