Marwa Rustamzada gewinnt Kürvierkampf

Auf dem Treppchen: Jasmin (von links), Marwa und Femke.

Turnerinnen des SC Langenhagen belegen beim Turnkreis-Hannover-Cup

Wie in vergangenen Jahren fand der Wettkampfsaisonauftakt der Turnerinnen in der RKS- Sporthalle statt. Ausrichter war der SC Langenhagen, die Wettkampfleitung hatte Willi Osing, der Kreisfachwart für das Gerätturnen weiblich.
Mit 141 gemeldeten Turnerinnen aus zwölf Vereinen ging der Wettkampf über zwei Durchgänge. Am Vormittag wurde das Pflichtprogramm auf Kreisebene abgeprüft, am Nachmittag ging es um die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften im Kürvierkampf, mit der Option sich zu den Landes- und Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Zwölf Turnerinnen des SC Langenhagen gingen an den Start. Einen überragenden Wettkampf turnte Marwa im Deutschland-Cup, sie erreichte von allen LK 1-Turnerinnen mit 46,200 Punkten die höchste Wertung, bemerkenswert daran ist, dass Marwa erst seit wenigen Jahren im Leistungssport unterwegs ist. Vom allgemeinen Turnen hat sie es mit großem Ehrgeiz und Kontinuität zu großen Leistungen gebracht. Jasmin Fischer stellte nach längerer Zeit ihr Talent wieder unter Beweis, sie belegte in ihrem Wettkampf der LK 2 den zweiten Platz. Ihr bestes Gerät war der Schwebebalken, hier erreichte sie 12,250 Punkte. Jasmin hat noch einiges Potenzal, um auch bei den Landesmeisterschaften eine führende Rolle spielen zu können. Bereits vor drei Jahren war sie vierfache Landesmeisterin. Femke Raschke turnte auch einen ausgewogenen Wettkampf, sie erreichte den zweiten Platz, am Tischsprung erzielte sie mit 13,050 Punkten die höchste Wertung.
Leonie Hein startete  aus gesundheitlichen Gründen nicht, wird aber als Landesmeisterin des vorigen Jahres zum Bezirk weitergemeldet.
Marina Böttcher starteten eine Altersklasse höher und erreichte auch die geforderte Punktzahl, um im Bezirk turnen zu dürfen.
Auch Fabienne Elaine Storm stand ihren ersten Wettkampf mit Bravour durch, sie wurde 10., erreichte 53,7 Punkte.
Die Bezirkseinzelmeisterschaften sind am 30./31. März in Holle-Grasdorf, bei diesem Wettkampf geht es dann um das Erreichen der Landesmeisterschaftsqualifikation.