Maximale Ergebnisse

In allen Altersklassen kämpften die SCL-Spielerinnen und -Spieler hervorragend.

Überzeugende Leistungen der Badmintonspieler

Jetzt nahmen die Badminton-Spieler des SCL der Altersklassen U9 bis U13 zum ersten Mal an einem C-Ranglistenturnier teil. Die Spieler Jonas Kaiser (U15) und Steffen Röber (U17) sind schon alte Hasen was Wettkampfspiele betrifft. Jonas spielte sich sicher bis ins Finale, hier traff er auf Jan Hendrik Haaker. In einem spannden Spiel behielt Haaker jedoch die Oberhand und Jonas brachte einen sehr guten zweiten Platz
für den SC Langenhagen nach Haus. Der gerade in die U 17 gewechselte Steffen Röber überzeugte mit seinen Leistungen, doch im Halbfinale musste er sich Youssefi, Ramin geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 punktete Steffen wieder und erzielte den dritten Platz. Bei den Neulingen im Wettkampf lief es ebenso sehr gut. In der Altersklasse U9 weiblich machten die beiden SCL Spielerinnen das Spiel unter sich aus. In einem spannenden Spiel sicherte sich Lilly Bräunl vor Jolina Dürkoop den ersten Platz. In der U9 männlich kämpfte Darren Knips hart um den Sieg. Im Finale musste er in einem Dreisatzkrimi sich 21:17, 16:21, 21:17 seinem Gegner geschlagen geben und holte einen tollen zweiten Platz. Die Jungs in der U11, Max Wegner und Kevin Dürkoop, trafen gleich im ersten Spiel aufeinander. Max setzte sich gegen Kevin durch. In den folgenden Spielen
waren überzeugende Spielzüge zu sehen, jedoch waren die Gegner immer ein Tick besser. Am Ende hieß es für Max Wegner Platz 3, und Kevin Dürkoop wurde Vierter.
Etwas härter traf es die Jungs in der U13, hier war das größte Starterfeld an diesem Tag. Daniel Stickel kämpfte sehr hart von 4 Spielen, gewann er eins und zwei verlor er ganz knapp im dritten Satz. Für den erst seit zwei Monaten spielenden Marc Zelenetski war es sehr hart. Er spielte sehr gut mit, konnte jedoch kein Spiel für sich entscheiden. Alle Kinder und Jugendlichen haben hervorragende Leistungen gezeigt und großartig den SC Langenhagen in Wunstorf vertreten.