Mehr als 1.000 Punkte

Die erste Fußballherrenmannschaft des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und die Landesliga Hannover - dies ist eine Verbindung, die traditionell fest zusammengehört. Von 1985 bis 2003 spielten die Krähen ununterbrochen in dieser Spielklasse, die einst Bezirksoberliga hieß. Nach einem einjährigen Gastsspiel in der Spielzeit 2005/2006 ist der TSV KK seit 2015 wieder fester Bestandteil der Landesliga Hannover. Da die Saison 2020/2021 annulliert worden ist, verläuft momentan die 25.Saison, in der der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide der Bezirksoberliga bzw. Landesliga angehört. In dieser Zeit haben die Spieler in den roten und blauen Triktos 1.293 Tore geschossen und 1.266 Gegentore kassiert. In der vergangenen
Woche haben die Krähen die ersten beiden Siege der aktuellen Spielzeit erzielt. Der 2:0-Sieg beim TuS Sulingen und der 4:2-Erfolg über den TSV Godshorn hatten jedoch nicht nur sportlich eine große Bedeutung. Denn zudem hat es der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide geschafft, den 1000. Punkt seiner Bezirksoberliga-/Landesligageschichte einzufahren. Mit 997 Punkten in der ewigen Tabelle dieser Spielklasse war der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide in die neue Saison gegangen, nach den jüngsten Erfolgen stehen nun 1.004 Zähler zu Buche.