Mellendorfer feiern Schützenfest

Finn Seyer köpft zum 5:0 ein.

Fußball-Kreisliga: 14:0-Erfolg gegen TuS Gümmer

(tp). Mit dem höchsten Pflichtspielsieg in den vergangenen zehn Jahren hat der Mellendorfer TV seine Siegesserie auf acht Erfolge ausgebaut. Beim 14:0 (7:0)-Erfolg gegen Gümmer stießen die Gäste aus der Wedemark auf nur wenig Gegenwehr. Trainer Matthias Henning hob trotzdem die eigene Leistung hervor, die ihm gut gefallen hatte.
Das Spiel selbst war nur in der Anfangsviertelstunde offen. Arne Unterhalt begann den Torreigen in der 14. Minute. Nachdem er einen Pass der Gastgeber abgefangen hatte trat er im Mittelfeld an, drang entschlossen in den Strafraum ein und schob den Ball überlegt ins kurze Eck. Nur drei Minuten später legte er nach einem abgefälschten Schuss von Marcel Kelbert nach und schraubte das Ergebnis aus kurzer Distanz auf 2:0. Kelbert sorgte in der 19. Minute für die Vorentscheidung. Einen hoppelnden Ball nahm er aus 30 Metern direkt und verblüffte den zu weit vor dem Tor stehenden Torhüter mit dem ansatzlosen Distanzschuss. Unterhalt und Kelbert erzielten dann in Koproduktion das 4:0. Kelbert legte vor, Unterhalt schüttelte noch einen Gegenspieler ab und schob zum dritten Mal ein (25. Minute). Das 5:0 erzielte Finn Seyer mit seinem zehnten Saisontreffer. Nachdem er zuvor zwei gute Kopfballmöglichkeiten verpasst hatte, drückte er Kelberts Flanke ins kurze Eck (33. Minute). Malte Marks erhöhte kurz vor der Pause per trockenem Schuss aus 20 Metern auf 6:0 und Seyer erhöhte eine Minute später nach Vorlage Unterhalts auf 7:0.
In der Pause rotierte Trainer Henning weiter durch. Für Lukas Lüder und Finn Seyer kamen Nils Gottschalk und Jonas Frenzel. Gottschalk und Frenzel nutzten gleich ihre jeweils ersten Ballkontakte für den achten Treffer. Frenzel legte vor, Gottschalk zog trocken ab. Mit vier Treffern in nur drei Minuten legten die Mellendorfer zwischen der 54.und 56. Minute noch einmal gnadenlos nach. Gottschalk erzielte drei weitere Treffer und auch Marcel Kelbert legte sein zweites Tor des Tages nach. Für die Schlusspunkte sorgen Max Gerns zum 13:0 (78. Minute) und Tom Polke (82. Minute), der sein erstes Pflichtspieltor für die Erste Herren erzielte.
Für den MTV geht es bereits am morgigen Sonntag richtungsweisend weiter. Beim Gastspiel gegen den TSV Berenbostel bekommen es die Mellendorfer mit einer weiteren Mannschaft mit Aufstiegsambitionen zu tun. Anpfiff ist um 14 Uhr.
Es spielten: Dreher – Lüder (46. Gottschalk), Bruns, Grünke, Gerns – Seyer (46. Frenzel), Marks (58. Polke), Ebinger, Kattge, Unterhalt – Kelbert
Ligakonkurrent SV Resse hat 3:0 beim TSV Schloß-Ricklingen gewonnen, trifft am Sonntag, 3. November, um 14 Uhr zu Hause auf den MTV Engelbostel-Schulenburg. BG Elze hat den FC Wacker Neustadt mit 3:2 geschlagen, spielt auch am Sonntag um 14 Uhr gegen den TuS Garbsen II.