Mit Pfeil und Bogen

Mit Pfeil und Bogen machten die Kids jede Menge Erfahrungen.

IGS-Schüler lernen Bogenschießen

Langenhagen. Wie schon in den Jahren 2007, 2009 und 2011 fanden sich auch in diesem Jahr zwei Schülergruppen zum Einführungslehrgang für Bogenschießen in der Schießhalle des Schützenvereins Godshorn ein. An jeweils zwei Tagen nutzten die etwa 13- bis 14-jährigen Schülerinnen und Schüler das vereinseigene Trainingsmaterial.
Die Lehrgangsteilnehmer, die sich im Rahmen ihrer Projektwoche „Bewegung ist cool“ für die Arbeit mit Pfeil und Bogen entschieden hatten, zeigten sich sehr interessiert. So wurde jeweils am ersten Tag der sichere Schuss mit dem Recurvebogen erarbeitet. Der zweite Trainingstag brachte die Verfeinerung der Schießtechnik und schloss mit einem kurzen Wettkampf ab, bei dem das Erlernte unter Beweis gestellt wurde. An vier Tagen beantworteten Renate Horn, Friedrich Brüggmann und Übungsleiter Udo Röver viele Fragen der Schüler. Nach zweimal dreistündigem Schießtraining hatten die meisten Schüler „den Bogen raus“ und freuten sich über die neu erworbene Zielsicherheit.