Munteres Torewerfen

Ergebnisse der HSG Langenhagen

Die 2.Herren der HSG Langenhagen kam in der Regionsliga ersatzgeschwächt beim Tabellendritten HSG Herrenhausen Stöcken 3 mit 11:29 unter die Räder. Da der bisherige Vorletzte Bemerode überraschend gegen Großburgwedel gewann, rutschten jetzt wieder die Langenhagener auf diesen Platz. Am kommenden Sonnabend (19.30 Uhr) kann die HSG beim Heimspiel im direkten Duell mit Bemerode die alten Verhältnisse wieder herstellen.
Auch die 3. Damen verlor bei der HSG Herrenhausen Stöcken, 20:25 hieß es beim Schlusspfiff.
Die weibliche C-Jugend zeigte im Heimspiel gegen die HSG Wennigsen/Gehrden eine konzentrierte Leistung und gewann verdient mit 21:9. Die Langenhagener bleiben auf dem zweiten Platz, können allerdings Spitzenreiter HV Barsinghausen nicht mehr einholen.
Keine volle Besetzung konnte die männliche A-Jugend bei der heimstarken MSG Misburg/Anderten aufbieten, sodass nach einem munteren Torewerfen fast ohne Abwehrreihen eine 26:41-Niederlage heraussprang.

Vorschau Heimspiele Realschule:
Sonnabend, 13, April: 14.45 Uhr HSG 3. Damen gegen Wettbergen; 18 Uhr HSG 1. Herren gegen Söhre; 19.30 Uhr HSG 2. Herren gegen Bemerode; Sonntag, 14. April:
10 Uhr HSG weibliche D-Jugend gegen Empelde; 11.15 Uhr HSG männliche D-Jugend 1 gegen Großburgwedel.