Nach harten Kämpfen Bronze

Die Kämpfer des JC Godshorn.

Drei Medaillen für die U12 des Judo-Club Godshorn

Von den fünf Startern des JC Godshorn kehrten drei mit einer Medaille vom Landes-Sichtungsturnier der U12 zurück. Žarko Tepavac und Valentin Frost erreichten nach harten Kämpfen Bronze, Baldur Wichmann erkämpfte immerhin Silber. Für Thorge Wichmann war das Turnier bereits nach dem ersten Kampf beendet, er trat verletzungsbedingt nicht weiter an. Zoe Bischof zeigte sich zwar sehr kampfstark, Siegesglück hatte sie aber an diesem Tag nicht.  Aus Sicht der Trainer David Deibel und Wilfried Kolloch war allerdings insgesamt auch mehr möglich. Die erkennbaren Schwächen in der Bodenlage und die Angriffsvorbereitung im Stand sollen im Training intensiver behandelt werden. "Auf Landesebene sind die Teilnehmer allerdings auch alle recht stark, das macht es natürlich schwerer die Medaillenränge zu erreichen. Diese fünf Godshorner U12er können da aber normalerweise besser mithalten", da sind die Trainer sich einig.