Neun Kinder legen erste Gürtelprüfung ab

Die stolze Judo-Freitagsgruppe nach bestandener Minimausprüfung.

Judomäuse ergattern Abzeichen vor Ostern

Natürlich besuchte das Maskottchen der VfB-Judoka Brunhilde die Kinder der Anfängergruppen vor den Osterferien, um sie bei ihrer Minimausprüfung zu unterstützen. Kräftig hatten die jüngsten Judoka an der Kerze, dem Radfahren, Bockspringen und ihre ersten Judotechniken geübt – und das zahlte sich aus. Asselia, David, Ella, Hugo, Julian, Leander, Malia, Mats, Max, Mira, Niklas, Paul, Phillip, Saskia, Theo, Thomas und Timo freuen sich über ihr Minimausabzeichen. Für neun Kinder war es ein besonders aufregender Tag, denn sie legten ihre ersten Judoprüfung ab. Aufgeregt zeigten sie, wie gut sie bereits fallen können, die ersten beiden Wurf- und Haltetechniken und natürlich einen Übungskampf am Boden. Trainerin und Prüferin Andrea Mach zeigte sich zufrieden und so durften alle neun Prüflinge am Ende des Trainings unter dem Applaus ihrer Eltern und der gesamten Gruppe ihre Urkunden in Empfang nehmen. Über den weißgelben Gürtel freuen sich Anton Wittenberg, Arian Saghaei, Daniel Kaczorek, Datis Aslankouhi, Isabela Morales Vergin, Jonas Frenz, Louis Konkok, Nils Depken und Tarje Westermann. Wer auch mal Judo ausprobieren möchte, sollte einfach mal vorbeikommen, die ersten drei Trainings sind kostenlose und unverbindliche Schnupperstunden. Wo und wann es nach den Ferien wieder losgeht, verrät die Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.