Nicole zehn Sekunden vor Roswitha

Erste und Zweite: Nicole Wachsmuth (links) und Roswitha Ebel.

Spartaner bei Nikolauslauf und Deisterberglauf

Eigentlich lud das Wetter mehr zum Schneemann bauen ein als zum Laufen, trotzdem fanden sich einige Spartaner zum traditionellen Nikolauslauf in Mühlenberg im Süden von Hannover ein. Und es hatte sich richtig gelohnt: Nicole Wachsmuth gewann die Frauengesamtwertung über zehn Kilometer in 49:15 Minuten, Roswitha Ebel wurde zehn Sekunden dahinter Zweite. Natürlich gewannen sie damit auch ihre Altersklassenwertungen in W 35 und W 45. Wolfgang Waldmann erreichte einen starken dritten Platz der Altersklasse M 50 in 47:09 Minuten. Auch über fünf Kilometer startete ein Spartaner: Maik Sachse erreichte den zweiten Platz der Altersklasse M 35 in 23:23 Minuten.
Die äußeren Bedingungen von zwei Grad Celsius und Nieselregen luden beim neunten Deisterberglauf nicht unbedingt zum Laufen ein, so kamen dieses Jahr auch nur 49 Starter zusammen. Gegenüber vergangenem Jahr gab es diesmal wieder einen Rundkurs mit Ziel unten am Sportplatz der Schule. Tristan Splett war der einzige Starter von Sparta, diesmal brauchte er 41:53 Minuten für die zehn Kilometer bei beachtlichen 200 Höhenmetern. Das reichte zum dritten Platz der Altersklasse M 50.