Nika Gerr wird Landesmeisterin

Nika Gerr turnte die beste Balkenübung.

Grandiose Leistung der Turnerin vom SCL

Endlich hat sie es geschafft, immer im Windschatten ihrer Vereinskameradin, bei den Bezirksmeisterschaften noch mangels Konzentrationsfähigkeit auf Platz vier zurückgewiesen. Doch jetzt schlug in Bad Iburg bei den Landesmeisterschaften der Turnerinnen die Stunde von NIka Gerr. Bis in den letzten Muskel konzentriert, bewältigte sie auch einen kleinen Rückfall und turnte die beste Balkenübung, dieses bescherte ihr auch den Gesamtsieg. Am Sprung die drittbeste Wertung nach Louise Frank, ihrer Vereinskameradin, die überragende 16,800 Punkte turnte, hatte sie sie am Boden und Stufenbarren noch viel Luft nach oben.
Für Louise brachte der Schwebebalken die dritthöchste Wertung, am Boden und Stufenbarren muss noch fleißig gearbeitet werden, insgesamt Platz sieben. Beide haben ihre Landeskaderplätze jedoch souverän verteidigt. In der AK acht turnte Merle Winter einen guten Wettkampf, jedoch scheint sie sich auf den Vizemeistertitel festgebissen zu haben, mit acht Zehntel Punkten Rückstand wurde sie Zweite. Am Sprung und am Schwebebalken konnte sie jedoch den Landesmeistertitel für sich verbuchen.
Emily Schymosch und Liya Singin, zwei weitere Starterinnen des SCL, belegten die Plätze vier und sechs. Für beide Mädchen eine hervorragende Platzierung, auch sie werden an die Tür des Landeskaders anklopfen. Bei den AK-sieben-Mädchen konnte Sara Hotoglu mit einem zehnten Platz von 23 Starterinnen überzeugen, ihr bestes Gerät war der Boden mit 13,500 Punkten. Ina Patricia Tot Bagi belegte den 18. und Madeleine Heinecke den 21. Platz.
In der AK 12 und älter wurde Lea Winter Sechste. Am Schwebebalken erwischte sie leider einen rabenschwarzen Tag, ansonsten hätte sie noch einen Treppenplatz ergattern können. Lea gehört nach wie vor zu den besten Turnerinnen in Niedersachsen.