Radsport – ein Wintersport?

Der Start zur CTF.

Cross-Touren-Fahren beim RC Blau-Gelb Langenhagen

Großbetrieb beim RC Blau-Gelb Langenhagen. Mehrere Veranstaltungen werden gleichzeitig ausgetragen. Und das Wetter spielt mit. Die Vorhersage, Regen am Sonntag, war unzutreffend. Statt dessen bestes Radfahrwetter mitten im Winter, obwohl diese Bezeichnung wohl kaum noch zutreffend ist.
Der Reihe nach: Knapp 90 Fahrer hatten sich zur zweiten CTF im Clubheim der Blau-Gelben eingefunden. CTF? Viele wissen, daß RTF die Abkürzung für „Rad-Touristik-Fahren“ ist, eine Veranstaltung, die im Sommer ausgetragen wird. CTF heißt „Cross-Touren-Fahren“ und wird im Winter gefahren. Die Teilnehmer wurden über knapp 50 Kilometer in drei Gruppen von Fahrern der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS.-O.PAR“ über eine Strecke abseits von Straßen in der nord-östlichen Umgebung Langenhagens geführt. Die Aktiven kamen aus ganz Norddeutschland. Am weitesten waren einige Hamburger angereist.
Schon seit einiger Zeit bietet der Radsportclub eine Jedermann-Veranstaltungen und eine für acht- bis 16-jährige Kinder an. An der „Fit-for-Fun“-Veranstaltung nehmen regelmäßig gut 20 erwachsene Geher, Läufer und Radfahrer teil, auch aus befreundeten Radsportvereinen aus Hannover.
Ähnliche Teilnehmerzahlen verzeichnet die „Laufpass“-Veranstaltung für Kinder, die zum nahe gelegenen Silbersee und zurück führt. Auch hier bewegt sich die Teilnehmerzahl je nach Witterung um die zwanzig TeilnehmerInnen.
Den Abschluss der Veranstaltungen am vergangenen Sonntag bildete eine RTF-Ehrung des Radsportbezirks Hannover für das Jahr 2019.
Clubchef Klaus Tast und Ehrenvorsitzender Walter Euhus freuten sich zusammen mit zahlreichen Helfern über einen erfolgreichen „Groß-Wettkampftag“ bei bestem Wetter und vielen zufriedenen Teilnehmern.