Ranglistenturnier des DJB

Fabio Fischer (Dritter von rechts) konnte sich für die Deutsche Meisterschaft 2019 qualifizieren.

Fabio Fischer für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Eine Woche, nachdem die jüngere Schwester Fiona beim U17-Sichtungsturnier glänzte und nun ihrerseits die Koffer für das Bundesleistungszentrum Kienbaum packt, verlief die zeitliche Abfolge beim Godshorner Judoka Fabio Fischer genau anders herum. Seine Ferien begannen zunächst in Kienbaum, wo er zusammen mit der U21-Nationalmannschaft die WM Starter in ihrer Vorbereitung unterstützte. Direkt aus dem Training heraus startete er dann am Wochenende in Speyer, bei einem der beiden Ranglistenturniere des DJB. Hier besteht die Möglichkeit sich im Männerbereich über die Rangliste für die Deutsche Meisterschaft 2019 zu qualifizieren. Die Turnierbilanz des 18-Jährigen: Vier vorzeitige Siege und eine Niederlage. Lediglich gegen den knapp zehn Jahre älteren und erfahrenen Bundesligakämpfer Thilo Koch aus Leipzig musste Fabio eine kleine Wertung hinnehmen und konnte diesen Rückstand über die gesamte Kampfzeit nicht mehr ausgleichen. Mit seinem dritten Platz hat er sich jedoch direkt für die Deutche Meisterschaft der Männer im Januar in Stuttgart qualifiziert.