Schnuppertraining in der RKS-Halle

Strahlende Minis nach dem letzten Turniererfolg in Altwarmbüchen. Die Bilanz: vier Spiele – vier Siege.Foto: O. Krebs

HSG-Minis brauchen Mitspieler

Zugegeben – der elfte Platz der deutschen Handballnationalmannschaft bei der Handball-WM in Schweden, der mit einem grandiosen 40:35 nach der zweiten Verlängerung gegen das argentinische Weltklasseteam errungen wurde, macht nicht gerade Appetit auf mehr. Aber genau hier muss man ansetzen, zeigt das katastrophale Abschneiden doch, wie schlecht es in Sachen Nachwuchs beim Deutschen Handballbund aussieht. Beim Mini-Handball bei der HSG Langenhagen können schon die Kleinsten Handballluft schnuppern und so feststellen, ob die dynamische Ballsportart das Richtige für sie ist. Mädchen und Jungen trainieren gemeinsam, gefördert wird das Mit- nicht das Gegeneinander. Gesucht werden Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2005; wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, beim Schnuppertraining in der Sporthalle der Robert-Koch-Realschule vorbeizuschauen. Training ist immer donnerstags zwischen 16 und 17 Uhr. Wer die Minis in Aktion sehen möchte, kann auch gern am Sonntag, 6. März, ab 9 Uhr bei einem Turnier in der SCL-Sporthalle an der Leibnizstraße vorbeikommen. Mehr Infos auf www.hsg-langenhagen-jugend.npage.de. Dort finden Interessierte auch die Kontaktdaten.