Schützenfest am Pferdeturm

Gelungener Saisonstart für die Bambini-A-Mannschaft

Zu früher Stunde am Sonnabend trafen die sieben- bis neunjährigen Junior Jets am Pferdeturm in Hannover auf die Mannschaften EC Hannover, HSV, Molot, EHC Wolfsburg und EHC Wedemark. Mit gleich vier Siegen in Serie hatte die Bambini-A- Mannschaft der Junior Jets einen Superstart in die neue Saison. Das Spiel gegen den EHC Wolfsburg wurde mit 3:1, das gegen Molot mit 10:0, das gegen den ESC Wedemark mit 5:0 und das gegen den HSV mit 13:0 gewonnen. Einen guten Einstand hatte dabei der neue Torwart Nicklas Lucke, der bei seinem ersten Turnier gleich dreimal zu Null spielte und dafür als Belohnung einen Puck erhielt. Gut umsetzen konnte die gesamte Mannschaft das im Sommertraining eingeübte Passspiel. Immer öfter ließen die Langenhagener den Puck und den Gegner laufen. Neben einigen sehenswerten Einzelaktionen überzeugte dabei vor allem die gute Mannschaftsleistung. Es gab viele präzise Pässe auch über lange Distanzen. Die läuferische Leistung und die gute Technik ließen den anderen Mannschaften dabei kaum Gelegenheit, ins Spiel zu kommen. Erst im letzten Spiel gegen den EC Hannover machte sich bemerkbar, dass die Junior Jets als einzige Mannschaft nur mit zwei Spielerreihen angetreten waren. Die Kraft und die Konzentration reichten nicht mehr ganz. Der Freude der gesamten Mannschaft tat das mit 0:3 verlorene Spiel gegen die Heimmannschaft des EC Hannover dennoch keinen Abbruch.
Die Bambini B kamen von einem Turnier in Braunlage übrigens mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Niederlagen zurück.