SCL will Verfolger abschütteln

RSV Göttingen mit langer Erfolgsserie

(rt). Dass es für den SC Langenhagen in Braunschweig nicht zu einem Punktgewinn gereicht hat, hatte mehrere Gründe. Trotz einer engagierten Leistung gegen einen starken Gegner verließ die Mannschaft von Trainer Hilger Wirtz die Löwenstadt mit einer 0:1-Niederlage. Die U 23 der Eintracht hatte stark aufgerüstet und trat mit sieben Spielern aus dem Profikader an. Der Unparteiische mit einigen unglücklichen Entscheidungen war nicht auf Seiten der Flughafenstädter, sodass die zweite Niederlage ohne eigenen Treffer perfekt war. „Wir konnten immer wieder Nadelstiche setzen, hatten es allerdings auch mit einem starken Gegner zu tun. Hätte der Schiedsrichter Mumm bewiesen, wären wir mit einem Punkt nach Hause gefahren“. Wirtz hielt Komplimente für seine Akteure bereit, musste aber die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Im zweiten Abschnitt konnte sich sein Team nur mühsam vom Druck des Gegners befreien. Zwar bleibt der SC Langenhagen auf einem Aufstiegsplatz, die Meute der Verfolger hat jedoch den Abstand merklich verringert. Einer dieser Verfolger stellt sich morgen um 14 Uhr im Walter-Bettges-Stadion vor. Mit dem RSV Göttingen 05 kommt der Tabellenneunte nach Langenhagen. Seit nunmehr acht Spielen sind die Mannen um Trainer Jozo Brinkwerth unbezwungen. Auch der Primus der Liga konnte diese Serie nicht knacken. Goslar kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1 hinaus. Dies lag unter anderem an der gefährlichen Doppelspitze der Göttinger. Als der Toptorjäger Özkan Beyazit (30) ausgewechselt wurde, traf sein Sturmpartner Lukas Zekas in Beyazit-Manier mit einem Volleyschuss zum Ausgleich. Beyazit erzielte bisher zwölf, Zekas fünf Tore für die Gäste. Insgesamt waren bisher lediglich drei Spieler für die Tore des RSV zuständig. Es wird also nicht einfacher für den SCL den bisherigen fünften Tabellenplatz zu verteidigen. Wenn man dann noch weiß, dass Göttingen vier von sechs Siegen auswärts erringen konnte, steht eine schwere Aufgabe auf dem Programm.