Siegeswillen und Catenaccio

Die Mädels haben Leidenschaft und taktische Disziplin an den Tag gelegt.

Mädels des TSV Godshorn sind Tabellenführer in der Bezirksliga

Björn Wiekenberg führt den TSV Godshorn mit der richtigen Strategie zum Sieg
Beim Fußball spielt die Strategie und die taktische Realisation am Spieltag eine überaus wichtige Rolle. Im Nachholspiel beim TSV Limmer standen Trainer Björn Wiekenberg unter anderem durch Quarantänemaßnahmen nicht alle Stammspielerinnen zur Verfügung. Mit einer optimalen taktischen Ausrichtung sollten die vorhandenen Potenziale ausgeschöpft und der Gegner so trotz personellen Engpasses geschlagen werden.
Nach dem Catenaccio-Spielsystem wurden die Räume zwischen den einzelnen Spielerinnen durch tiefes Stehen in der eigenen Hälfte so eng gemacht, dass ein schnelles Offensivspiel des TSV Limmer kaum möglich war. Andererseits versuchten die Gäste aus Godshorn mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Dies gelang Lina Erlhoff in der siebten Spielminute. Die Godshornerin nutzte den gewonnenen Raum in der Defensive des Gegners und versenkte die Kugel unhaltbar zum 0:1 im Netz.
Bei strömendem Regen galt es nun die Limmeranerinnen am Spielaufbau zu hindern. Im weiteren Verlauf wehrte die Godshorner Abwehr um Nele Sauß und Kapitänin Lena Mössinger erfolgreich mehrere Freistöße ab. Torhüterin Milena Sternau ging beim Strafstoß wegen eines Handspiels als Heldin hervor, als sie den Ausgleich durch den Gastgeber verhindert. Mit enormen Siegeswillen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachten die Gäste die frühe Führung erfolgreich über die Zeit.
Nach dem 7:0-Erfolg über Eintracht Hannover holen sich die Godshornerinnen mit dem Auswärtssieg über den TSV Limmer den zweiten Dreier und übernehmen zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Bezirksliga.
"Das wahre Talent ist der Wille! Meine Mädels haben heute alles genauso umgesetzt, wie ich mir das vorgestellt habe: mit Leidenschaft und taktischer Disziplin. Sie wollten das heute gewinnen und haben sich selbst belohnt", freut sich Björn Wiekenberg.
Alle Mädchen, die Fußball in einem Verein spielen möchten, können sich gern unter (0176) 63020300 bei Björn Wiekenberg zu einem Probetraining anmelden.