Spielstärke setzte sich durch

1:0-Sieg im Finale in Italien

Nach Rimini in Italien führte die Abschlussfahrt der 2. C-Jugend (U 14) der SCL-Fußballsparte. Dort nahm die junge Mannschaft an der "Trofeo Adriatico Cat. U14" teil. In der Vorrunde traf der SCL zunächst auf drei italienische Mannschaften. Gegen Sportgente (1:0) und US Falco Albino (2:0) gab es Siege, gegen Montorio Calcio eine 0:1-Niederlage. Das letzte Vorrundenspiel gegen die Kickers aus Frankfurt entschied der SCL 7:0 für sich, verlor aber in dieser Partie Louis Trollmann nach einem schweren Foul, bei dem er zwei Rippenbrüche erlitt. Als Gruppensieger musste der SCL im Halbfinale gegen das italienische Team aus Villaclarense antreten und gewann 1:0. Im Finale wartete die körperlich überlegene Mannschaft von Meszoly Focisuli aus Ungarn/Budapest auf den SCL. Hier setzte sich die Spielstärke der Langenhagener durch, das Finale wurde mit 1:0 gewonnen. Bei der Siegerehrung (Foto) kannte der Jubel keine Grenzen und die SCL-Akteure durften die Konfetti-Kanone geniessen.