Sprungbrett A-Jugend

TSV KK setzt verstärkt auf Nachwuchsförderung

(ok). Jugendarbeit wird beim TSV KK ganz groß geschrieben. "Trainer arbeiten eng zusammen und tauschen sich an der Basis aus", sagt Oliver Jung, neuer Leiter der Fußballsparte. Das sei die Vorstellung von funktionierendem Vereinsleben. Ambitionierten Jugendlichen wird bereits im A-Jugend-Alter die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen beim Training der Herren zu machen. Für nächsten Mittwoch, 22. Juli, hat A-Jugend-Trainer Michael Rohde noch ein Sondertraining anberaumt, um weitere Verstärkungen für sein Landesligateam zu sichten. "Wir sehen uns als Sprungbrett für eine erfolgreiche Herrenarbeit", sagt Rohde.