Stark besetztes Teilnehmerfeld

Setzte sich in einem wahren Kampfkrimi durch: Fabio Fischer.

Judo: Fabio Fischer für Einzelmeisterschaft qualifiziert

Obwohl sich Fabio Fischer bereits vor zwei Wochen beim Ranglisten-Turnier in Speyer für die deutsche Einzelmeisterschaft 2020 qualifiziert hatte traten er und der gesamte Nachwuchs-Bundeskader bei der Deutschen Pokalmeisterschaft der Männer in Frankenthal an. Der Bundestrainer hatte sich die Teilnahme seiner Athleten bei diesem Qualifikationsturnier gewünscht, dementsprechend stark besetzt war das Teilnehmerfeld in der Pfalz.
Im Limit bis 66 Kilogramm startete der 19-Jährige nach einem Freilos in den Kampf gegen Kaderkollegen Bantle aus der Pfalz und entschied die Begegnung im Golden Score für sich. Es folgten zwei weitere Siege, unter anderem gegen den amtierenden Niedersächsischen Meister Bentgerodt, für den er lediglich 46 Sekunden benötigte.
Im Finale stand er dann seinem Vereinskollegen und Kader- und Trainingspartner Dan Matuschowitz vom Olympia-Stütz-Punkt Hannover gegenüber. In einem Duell auf Augenhöhe ging es in die Verlängerung. In einem wahren Kampfkrimi gelang es Fabio "den Sack zuzumachen ". Nach dem Motto:"doppelt hält besser" qualifizierte er sich mit diesem
ersten Platz bei der Deutschen Pokalmeisterschaft der Männer nochmals für die Einzelmeisterschaft 2020.