Stockenten gingen baden

2. Mannschaft des SVL erfolgreich

Die 2. Mannschaft des SVL besiegte TB Stockenten in einem Spiel in Godshorn mit 9:6- (4:0, 2:3, 0:1, 3:2) Toren. In dem sehr kalten Wasser im Godshorner Freibad erwischte der SVL im ersten Viertel einen Start nach Maß und ging mit 4:0-Toren in Führung. Die Stöckener wurden in dieser Phase des Spieles komplett kontrolliert und der SVL trug seine Angriffe zielgerichtet vor. Jo Haste erzielte innerhalb weniger Minuten einen Hattrick. Was dann allerdings im zweiten und dritten Viertel passierte, verschlug nicht nur Trainer Nikolajczyck den Atem. Grundlos agierten die SVLer komplett hektisch und unmotiviert. Ohne Not wurde der Gegner wieder ins Spiel gebracht. Das Spiel drohte sogar zu kippen, da Stöcken zwischenzeitlich auf 4:6 verkürzen konnte. Im letzten Viertel versuchte die Mannschaft des SVL, dann ein wenig Schadensbegrenzung zu betreiben und riss sich erneut am Riemen. Letztlich wurde das letzte Viertel mit 3:2 gewonnen, so dass es zum 9:6-Endstand reichte.
Am Ende war der Sieg zwar trotz zweier gruseliger Viertel verdient. Die Mannschaft muss allerdings in den nächsten Spielen versuchen, die im ersten Viertel gezeigte gute Leistung durchgehend abzurufen.Tore für den SVL: Haste (4), Rößger (29, Neumann (1), Mundt (1), Roijen (1).