Taktik war der Schlüssel zum Erfolg

Jasper Schröder und Tom Köbernik mit Trainer Marcin Latussek

RC Blau-Gelb Langenhagen: Deutscher Vierer-Meister

Alle Jahre wieder fahren die Radsportler der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“ nach Genthin, im Jerichower Land in Sachsen-Anhalt gelegen. In diesem Jahr waren es die schon in mehreren Landesmeisterschaften erfolgreichen U17-Jugend-Fahrer. Auch bei diesem wichtigen Rennen hatten sie Erfolg, wurden vor insgesamt 15 weiteren Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet Deutscher Meister. Am Start waren die Fahrer Jasper Schröder (dreifacher Landesmeister), Noah Balkenort (zweimal dritter Landesmeister), Tom Köbernik (dreimal zweiter Landesmeister) und Levy Jannis Neu, von der Tuspo Weende. Grundlage des Erfolges war unter anderem die Taktik des Trainers Marcin Latussek, die einzelnen Fahrer nach ihrer jeweiligen Grundschnelligkeit einzusetzen. Insgesamt fuhren in Genthin elf Rennklassen von den Schülern U11 bis zur Männerklasse mit jeweils unterschiedlichen Streckenlängen. Die U17, als siebte Gruppe gestartet, hatte 40 Kilometer zurückzulegen. Die Blau-Gelben schafften dabei einen beachtlichen 46 km/h-Schnitt.
Mit diesen beachtlichen Erfolgen hoffen die Blau-Gelben auf erneut gute Ergebnisse bei der Deutschen U-17-Meisterschaft im Einzelfahren am Wochenende in Kaltenweide.