TG-Mädchen kämpften meisterlich

Standen sich im Finale gegenüber: TC Bissendorf (von links): Isabell Schäfer, Nele Killig, Helena Hartmann, Maximiliane Bestehorn. TG Rot-Gelb (von links): Nora Gröver, Katharina Giese, Laura Sander und Lara Liebmann.

2:4-Niederlage gegen Bissendorf im Finale

Eine erfreuliche Saisonüberraschung brachten die Tennisjuniorinnen der Tennisgemeinschaft Rot-Gelb Langenhagen zustande, aber letztendlich reichte es doch nicht ganz zum großen Wurf. Mit dem Endspiel in der Kreismeisterschaft B gegen die Juniorinnen des TC Bissendorf erreichten sie erstmals das Finale. Der TC Bissendorf gilt schon lange als souveräner Favorit in dieser Klasse. Am Sonntag standen sich nun die beiden Vereine auf der Anlage der Tennisgemeinschaft in Langenhagen gegenüber. Bei den Einzeln konnte nur Laura Sander ihr Match sicher nach Hause spielen. Die Einzel gingen damit klar mit 3:1 an Bissendorf. In dem einen der beiden folgenden Doppel gewann Langenhagen mit Nora Gröve/Katharina Giese nach Tiebreak. Am Schluss waren dann aber die alten Kreismeisterinnen B auch wieder die neuen Meisterinnen. Alle Spiele wurden auf hohem Niveau geführt, an dem Gesamtergebnis von 2:4 gab es aber nichts zu deuteln.