Tipps, Tricks und Kniffe vom RECKEN-Profi

RECKEN-Akteur Jannes Krone (oben, Zweiter von links) hatte einige Ideen aus der Praxis mitgebracht. (Foto: O. Krebs)

Rechtsaußen Jannes Krone beim Trainingscamp der HSG-Mädchen

(ok). Die Luft ist zum Schneiden, die Temperaturen tropisch, der Schweiß läuft den Mädchen von der Stirn. Es ist ein wirklich straffes Programm, das hinter den 24 Spielerinnen der B- und C-Jugend bei der HSG Langenhagen liegt. In einer intensiven Trainingswoche forderten die drei Trainer Tilmar Götz, Marcus Gronwald und Christoph Siebert den Jugendlichen alles ab, legten in taktischer, technischer und konditioneller Hinsicht die Grundlagen für die anstehende Saison. Das volle Programm stand an: diverse Abwehrformationen, schnelle Mitte, Eins gegen Eins, Umschalten, Spielzüge. Dazu Spinning, Aerobic und Athletikübungen. Außerdem spezielles Torwarttraining. Am Freitag ging es dann zum Beachhandball nach Cuxhaven. Vorher gab es am Donnerstag aber noch ein ganz spezielles Highlight. Jannes Krone, Rechtsaußen im Bundesligateam des TSV Hannover-Burgdorf – genannt die RECKEN –  stand in der IGS-Halle Rede und Antwort, zeigte den Mädels noch den einen oder anderen Trick, Der Kontakt ist zustande gekommen, weil die HSG Langenhagen Partnerverein der RECKEN ist. Der Student, dessen Vorbild der französische Weltklassespieler Luc Abalo, plauderte aus dem Nähkästchen und feilte zusammen mit den Trainern an Kleinigkeiten. Mit seinen RECKEN befindet er sich selbst in der heißen Phase der Saisonvorbereitung, mit seinen RECKEN geht es Ende August mit dem DHB-Pokal los. Und auch Götz, Gronwald und A-Jugend-Spieler Christoph Siebert, der langsam an das Traineramt herangeführt wird, sind auf der Zielgeraden in Sachen Saisonvorbereitung. Gestartet wird im September mit drei B- und einer C-Jugend-Mannschaft in Regionsoberliga, Regionsliga und Regionsklasse. Wer Lust auf das schnelle Spiel mit dem Ball hat, kann gern mal beim Training vorbeischauen. Immer montags von 17 bis 19 Uhr in der Kaltenweider Sporthalle, mittwochs nach den Herbstferien von 18 bis 19.15 Uhr in der Sporthalle der IGS Süd, bis zu den Herbstferien ab 17 Uhr. Und donnerstags zwischen 18.30 und 20.30 Uhr in der alte Gymnasiumhalle. Nähere Auskünfte erteilt gern Trainer und C-Lizenz-Inhaber Tilmar Götz unter der Telefonnummer (0151) 12 28 76 02.