Tolle Erfolgsaussichten

Die Engelbostelerinnen setzten ein ganz klares Zeichen.

Erstes großes Engelbosteler Voltigierturnier am 7.und 8. September

Jetzt war es endlich soweit. Der Reit- und Fahrverein Engelbostel musste sich im Januar schweren Herzens von ihrer von allen lieb
gewonnenen achtjährigen Stute „Hera“ lösen und gewann mit ihrem Vereinspferd „Pünktchen“ schnell die Herzen der vielen jungen Voltigier Mädchen. Der treue und willensbereite Wallach machte sich erstaunlich schnell mit den Übungen der Kinder vertraut und gewann ebenso schnell, ihr sportliches Vertrauen und nach dem ein oder anderen kleinen blauen Fleck, auch ihr großes Pferde-Herz. Spartenleiterin Kim Kokorsky und Trainerin Tanja Rinck, bei den Mädels nur als Tunchi bekannt waren sich einig, dass mit dem elfährigen Wallach mit einem guten Gefühl bereits schon in 2019 an erfolgreiche frühere Turniersiege angeknüpft werden könne. Die Mädchen der Gruppen E und F gingen somit mit hoher Anspannung in ihr Turnierwochenende und waren sehr gespannt darauf, wie „Pünktchen“ sein erstes Mal in Begleitung mit dem immer zufrieden Haflinger „Maxi“ und seinen zwei G-Gruppen, in einer fremden Umgebung und ganz viel neuen Eindrücken, meistern würde.  Das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen!
Im Wettbewerb der E-Gruppen belegten die Mädchen der Engelbostel I, bei den diesjährigen RFVoV Hubertus Langenhagen Voltigier-Turnier nach nur fünfmonatiger Trainingsphase neben Trainerin Tania Ring, in der Galopp-, Pflicht- und Schritt-Kür-Prüfung den fünften Platz und wurden zusätzlich Vizeregionsmeister von Hannover und der Region.
Engelbostel III folgte mit Trainerin Kim Kokorsky in der F-Gruppe mit einer Pflicht und Kür im Schritt und belegte damit einen hervorragenden vierten Platz und wurden ebenfalls Vizeregionsmeister.
Haflinger „Maxi“ beschloss sich in Zukunft keinesfalls in Pünktchens Schatten stellen zu wollen und bewies mit Trainerin Josi und der Engelbostel-IV-Mannschaft, vorgestellt durch Kim Kokorsky, in der Gruppe G und ihrer Schritt ohne Kür, einen sicheren vierten Platz.
Bei den diesjährigen Holzpferd Duo Prüfungen stellten Sophia Schreiber und Carlotta Backhaus den achten Platz mit ihrer selbst ausgedachten Pippi-Langstrumpf-Kür und Jessica Rüffer und Hannah Backhaus den Platz fünf mit ihrer Peter-Pan-Darbietung, sicher.
Ein ganz klares Zeichen setzten an diesem Langenhagener Turnier Wochenende allerdings die Mädchen der Engelbostel-II-Mannschaft. Gestartet wurde mit Trainerin Kim Kokorsky und ihren zehn Mädchen im Wettbewerb der G-Gruppen auf Maxi. Sie belegten hier mit ihrer Schritt Pflicht einen starken ersten Platz. Zusätzlich konnte die Mannschaft für sich den Hannover Regionsmeister Sieg auf ihre Erfolgsskala gut schreiben lassen und peilen nun einen Gruppensprung für ihr eigens veranstaltetes Voltigier-Turnier am 7.und 8. September an. Alles in allem für die Engelbosteler Voltigierer ein toller und erfolgreicher Turnierstart 2019.