TSV KK im Testmodus

Vorbereitung auf eigenem Terrain

Bevor der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide am Dienstag, 7. August, mit dem Pokalduell gegen den Heeßeler SV die Pflichtspielsaison 2012/2013 einläuten wird, überprüft Trainer Bastian Schülke die Form seines Teams in zahlreichen Vorbereitungsspielen. Beim Turnier um den Hannover-Pokal fehlte den Krähen ein Tor zum Einzug in das Halbfinale. Gegen Gastgeber Fortuna/Sachsenroß unterlagen die Krähen mit 3:5 (Tore durch Christopher Heckler, Sascha Daniel und Philipp Schmidt). Der punktgleiche SV Borussia Hannover zog am TSVKK vorbei. Am Dienstag vergangener Woche war der OSV Hannover am Waldsee zu Gast. Die Krähen zeigten bei der 1:3-Niederlage einige gute Ansätze. Den Treffer markierte Philipp Schmidt per Freistoß. Bitterer als das Resultat wog jedoch die Verletzung, die sich Innenverteidiger Ferdonando Cozzolino zuzog und die ihn sicherlich zum Pflichtspielstart außer Gefecht setzen wird. Die beste Leistung der aktuellen Vorbereitungsphase zeigte das Waldsee-Team dann am Sonnabend gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen. Lauri Schwitalla sorgte für die 1:0-Führung, die die Krähen durch ein Traumtor ausbauten: Tim Linnemann setzte sich auf der rechten Seite brillant gegen mehrere Gegenspieler durch, flankte dann in den Strafraum zu Paulo Oliveira, der den Ball zu Dime Koneski weiterleitete. Dieser stand mit dem Rücken zum Tor und beförderte den Ball mit der Hacke in die Maschen. Diese deutsch-portugiesisch-mazedonische Co-Produktion war der Höhepunkt im Test gegen den Landesligisten, der letztendlich 2:2 ausging.
In dieser Woche wird der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide zwei weitere Partien absolvieren. Bereits am heutigen Mittwoch geht es gegen den STK Eilvese, der zur Zeit die erfolgreichste Ära seiner Geschichte durchlebt. Die Eilveser wurden zweimal in Folge Meister, stiegen in die Landesliga auf, gewannen den Bezirkspokal und sorgten jüngst mit dem 4:1-Sieg im Verbandspokalspiel gegen den Oberligisten Göttingen 05 für einen Paukenschlag. Der Vergleich mit dem Team aus dem Neustädter Land beginnt um 19 Uhr. Zur gleichen Zeit kommt es dann am Freitag, 3. August, wiederum auf eigenem Terrain, zum letzten Testspiel. Gegner wird der MTV Ilten aus der Staffel 4 der Bezirksliga sein.