Turniersieger ohne ein Gegentor

Behielt in zwei Sieben-Meter-Schießen die Nerven: die 2. D-Jugend des SCL.

2. D-Jugend des SCL: erster Platz als jüngstes Team

Die 2.D-Jugend des SCL trat am Wochenende beim Conti Cup in Burgdorf an. Obwohl die Langenhagener als einzige Mannschaft des jüngeren Jahrgangs dabei waren, schafften sie den Turniersieg.
In der Vorrunde schlug man den MTV Rethmar mit 1:0, den TSV Burgdorf mit 3:0 und den TSV Mariensee-Wulfelade mit 1:0. Als Gruppenerster ging es im Halbfinale gegen Eintracht Hannover, wo es nach der regulären Spielzeit 0:0 stand und deshalb die Entscheidung über ein Sieben-Meter-Schießen stattfinden musste. Die SCL-Löwen zeigten sich treffsicherer und mit Keeper Eric Frommeyer als Sieben-Meter-Killer spang ein 6:5-Erfolg heraus.
Im Endspiel hieß der Gegner erneut MTV Rethmar. Auch hier kam es zum entscheidenden Sieben-Meter-Schießen. Erneut behielten die SCL-Akteure die Nerven und gewannen mit 9:8. Bei fünf Spielen ohne ein einziges Gegentor holten die Langenhagener den Turniersieg und bekamen selbst von den Gegnern viel Lob.