Uneinholbar am vorletzten Spieltag

Badminton: erste Mannschaft des SSV vorn

Die erste Mannschaft des SSV Langenhagen Badminton konnte am Samstag ihren Aufstieg in die Verbandsklasse sichern. Am vorletzten Spieltag konnten sie sich gegenüber den anderen Mannschaften in der Bezirksklasse uneinholbar absetzen. Nachdem die Mannschaft in der letzten Saison so knapp gescheitert war, ist die Freude jetzt umso größer. Im ersten Spiel gegen den stark eingeschätzten TK Berenbostel 1 sorgte der SSV Langenhagen 1 mit einem 6:2-Sieg eine deutliche Überraschung. TK Berenbostel 1 war erst diese Saison in die Verbandsklasse abgestiegen und Mitfavorit. Jan Kaufhold/Arne Stangel konnten genau wie Christiane Dreier/Madita Stangel die ersten zwei Punkte im ersten Herrendoppel und Damendoppel holen. Mit 19:21 und 16:21 musste sich demhingegen das zweite Herrendoppel Kolja Sachs/Oskar Grzywacz gegen Burdack/Vogel geschlagen geben. Spannend wurde das dritte Herreneinzel, das Kolja Sachs gegen Kuhn knapp in der Verlängerung mit 21:13 und 22:20 gewann. Den vierten Punkt zum Unentschieden holte Arne Stangel im zweiten Herreneinzel. Noch drei Spiele mussten gespielt werden und der SSV Langenhagen brauchte noch einen der insgesamt acht Punkte, um einen Sieg zu ergattern. Im spannenden Mixed konnten sich dann Madita Stangel/Oskar Grzywacz gegen 21:10, 23:25 und 21:10 durchsetzen. Den Sieg perfekt machte Christiane Dreier, die in dieser Saison noch kein Dameneinzel verlor. Mit 16:21, 21:16 und 21:17 hatte sie trotz gesundheitlicher Probleme die Oberhand. Jan Kaufhold, der aufgrund starker Rückenprobleme sich nicht von seiner besten Seite geben konnte, gab den letzten Punkt schließlich mit 12:21 und 22:24 ab. Der deutliche 6:2-Sieg war eine positive Überraschung für den SSV Langenhagen 1, und die Nervosität bezüglich des Aufstiegs stieg weiter.
Im zweiten Spiel gegen TSV Eintracht Bückeberge 1 zeigten sich die Langenhagener ebenfalls souverän. Auch hier gewannen sie mit einem deutlichen 6:2-Sieg. Zu Beginn konnten sich die drei Langenhagener Doppel erst einmal durchsetzen gegen die Bückeberger, sodass drei Punkte gesichert waren. Kolja Sachs, Arne Stangel und Christiane Dreier konnten in ihren Einzeln weitere Punkte sichern. Nur das gemischte Doppel Madita Stangel/Oskar Grzywacz und Jan Kaufhold im ersten Herreneinzel gaben zwei Punkte ab.
Die erste Mannschaft der Badmintonabteilung des SSV Langenhagen ist sehr stolz und freut sich auf die neue Herausforderung in der neuen Saison. Zum Saisonabschluss fand noch am Sonnabend der letzte Spieltag in der heimischen Peko-Halle statt. Am letzten Spieltag in der Bezirksliga Hannover Nord starten die Langenhagener gegen den Tabellensechsten TUS Drakenburg und den derzeitig Drittplazierten TV Bruchhausen-Vilsen 1.