Vorzeitig mit einem Ippon

Mia Gallinat erkämpfte sich einen zweiten Platz.

Zweiter Platz für Mia Gallinat beim Hollager Pokalturnier

Der Blau-Weiß Hollage hatte am vergangenen Wochenende nach Wallenhorst zum 13. Hollager Pokalturnier eingeladen. Unter den etwas 130 Athleten und Athletinnen in der Altersklasse aus Hamburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen befand sich Mia Gallinat aus Kaltenweide aus dem Niedersächsischen Perspektivkader . 
In ihrer Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm wurde im Poolsystem gekämpft, also jeder gegen jeden. Mia musste sich viermal ihren Gegnerinnen stellen, drei Kämpfe, davon zwei gegen Hamburgerinnen, gewann sie vorzeitig mit einem Ippon (höchste Wertung), lediglich der Norddeutschen Meisterin Skadi Koster aus dem Niedersächsischen Kader gelang es, Mia zu besiegen. Somit ein sehr wohl verdienter zweiter Platz für Mia und gleichzeitig noch der erste Platz mit ihren Vereinskameradinnen in der Mannschaftswertung.