Weg zur Schießlinie nicht ungefährlich

In Salzgitter fanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirklich ideale Bedingungen vor.

Landesmeisterschaft nach 36 Pfeilen abgebrochen

Jetzt fanden in Salzgitter die Landesmeisterschaften der Bogenschützen statt. Vom Schützenverein Godshorn qualifizierten sich Paul Sekler und Thomas Knigge-Selker für die Landesmeisterschaften qualifizieren.
Die Ergebnisse der Godshorner Bogenschützen konnten sich bei idealen Bedingungen sehen lassen. Paul Sekler kam mit 438 Ringen auf den 14. Platz. Thomas Knigge-Selker lag am Ende des Turniers mit 536 Ringen auf den 18. Platz.
Im weiteren Schießen der Landesmeisterschaft kam es dann zu einem seltenen Verlauf. Nach dem sonnigen Start am Sonnabend spielte das Wetter am Sonntag nicht mehr mit. In der ersten Hälfte fiel so viel Regen, dass der Weg zur Schießlinie für die Schützen nicht mehr unfallfrei zurückgelegt werden konnte. So musste die Landesmeisterschaft nach 36 Pfeilen abgebrochen werden. Von dieser Entscheidung waren die Godshorner Schützen nicht betroffen.