Wer schwimmt gern und wirft hart und genau?

Ein Wasserballer durch und durch: Trainer René Euscher. (Foto: O. Krebs)

Probetrainings für Wasserball-Nachwuchs am 23. und 30. September

(ok). Wer kann vielleicht nicht ganz so wie ein Fisch im Wasser schwimmen, aber schon kraulen? Wer liebt es, mit dem Ball zu spielen und hat Spaß, Mitglied in einer Mannschaft zu sein? Der- oder diejenige ist in der Wasserballsparte des SV Langenhagen '71 auf jeden Fall genau richtig aufgehoben. Der SV Langenhagen '71 sucht Nachwuchs im Alter zwischen zehn und 16 Jahren. René Euscher, selbst ehemaliger Bundesligaspieler bei Waspo Hannover, früherer Jugendnationalspieler und zweimaliger Deutscher Jugendmeister, trainiert die erste Herrenmannschaft, die in der ersten Bezirksliga auf Punktejagd geht. Für ihn ist Wasserball die Sportart, die die motorischen und kognitiven Fähigkeiten am meisten fordere. Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Handlungs- und Entscheidungsschnelligkeit – alles sei gefragt. Euscher: „Von daher ist sie absolut positiv für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.“ Aber grundsätzlich sei es überhaupt gut, wenn der Nachwuchs Sport treibe und sich bewege, sagt der frischgebackene Inhaber der Trainer-B-Lizenz für leistungsorientierten Wasserball. Daher habe er auch kein Problem damit, wenn die Kids noch in einer weiteren Sportart aktiv seien. Das Training wird dann René Euscher zusammen mit den drei Trainerassistenten Jan Schrickel, Lennart Holtz und Justus Groth verantwortlich leiten. Das Quartett lädt zu zwei Probetrainings ein, um den Sport einmal kennen zu lernen. Die Termine: Montag, 23., und 30. September, jeweils zwischen 18.30 und 20 Uhr in der Wasserwelt an der Theodor-Heuss-Straße. Anmeldungen fürs Probetraining und Fragen bitte an wasserballsvljugend@gmail.com oder unter (0151) 15 58 32 11.