Wer suchet, der findet

Dritte Handballliga: Ex-Weltklassespieler Davor Dominikovic wird Trainer beim TuS Vinnhorst / Welt- und Europameister Christian Zeitz als Spieler im Gespräch

Auf der Suche nach einem neuen Trainer ist der TuS Vinnhorst in Kroatien fündig geworden. Der ehemalige Bundesligaprofi und kroatische Weltmeister und Olympiasieger Davor Dominikovic übernimmt ab sofort das Traineramt beim TuS. Der 42-jährige hat eine illustre Karriere als Spieler hinter sich, unter anderem beim THW Kiel, den Rhein Neckar Löwen, HSV Hamburg, FC Barcelona, mit dem er 2005 die Championsleague gewann und Portland San Antonio sowie Paris Saint Germain. Seine ersten Sporen als Trainer vor allem beim kroatischen Handballverband gesammelt. Er war Assistent von Trainerlegende Lino Cervar bei der kroatischen A-Nationalmannschaft und führte die U21 seines Landes als Cheftrainer ins Finale der Junioren Weltmeisterschaften 2019 in Spanien. Im Anschluss konzentrierte sich Dominikovic auf sein Traineramt beim kroatischen Erstligisten MRK Sesvete. In seiner ersten Saison dort führte er den Aufsteiger fast in die Championsleague, im zweiten Jahr jedoch blieb der Erfolg auch aufgrund einiger Verletzungen aus und Dominikovic trat im November 2019 zurück.Für einen Verein wie den TuS Vinnhorst ist Dominikovic wie ein Lottogewinn. Seine Erfahrung ist nicht mit Gold aufzuwiegen und auch den Aufbau professioneller Strukturen ist er von seinem Engagement bei Sesvete gewohnt. Der Kroate unterschrieb in Vinnhorst einen Drei-Jahres-Vertrag. Dabei ist sofortiger Erfolg kein Muss. Geschäftsführung und Trainer einigten sich auf mittelfristige Ziele, da es sicherlich eine gewisse Zeit der Akklimatisierung brauchen wird. Dennoch ist die Verpflichtung Dominikovics sicher ein weiterer Fingerzeig, wo es mit dem Verein hingehen soll. Für den Neuen ging es nach der Unterschrift aber erstmal zurück in die Heimat, um dort alles Nötige zu regeln. Schließlich soll er bereits nächste Woche sein Amt antreten. Nach Informationen des Sportbuzzer ist Weiß an einem weiteren Ex-Kieler dran, der auch die Titel Welt-, Europameister und Champions-League-Sieger auf seiner Visitenkarte stehen hat. Christian Zeitz, der im Novermber 40 Jahre alt wird, Soll die Rot-Blauen vom Kanal in der nächxten Saison eventuell mit seiner Erfahrung verstärken.