Zwei Siege in zwei Tests

Yannik Reck schießt Krähen zum Sieg

Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide bereitet sich derzeit intensiv auf die Fortführung des Spielbetriebs in der Fußball-Landesliga vor. Am 10. März wird es soweit sein. Im ersten Pflichtspiel im Jahr 2019, dem am Waldsee bereits entgegengefiebert wird, wird der SVBE Steimbke in Krähenwinkel gastieren. Die Mannschaft wird alles daransetzen, wichtige Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Um optimal vorbereitet zu sein, absolvieren die Rot-Blauen zielführende Trainingseinheiten und bieten dem neuen Trainergespann um Bernd Krajewski in Testspielen wichtige Einblicke. Auf dem Kunstrasenplatz der Universität
Hannover in Herrenhausen sind nun die ersten beiden Partien absolviert worden. Zum
Auftakt setzte sich der Landesligist gegen den klassentieferen TSV Kolenfeld souverän mit 8:0 durch. Besonders die Offensivakteure zeigten sich im Torlaune. Felipe-Marcel Böttcher, Renè Legien, Yannik Reck und Louis Trollmann teilten die Treffer unter sich aus.
Umso mehr wurde der TSV KK im zweiten Vorbereitunsspiel geprüft. Ebenfalls  in Herrenhausen traf man auf den TSV Stelingen, seines Zeichens ein Spitzenteam der Bezirksliga. Nach schöner Vorarbeit von Felix Groth erzielte Marcel Kunstmann in der 16. Minute das 1:0. Stelingen glich in der Schlussphase aus. Auf den Treffer durch Hüsnü Sabab aus der 83.Minute hatte das Krajewski-Team umgehend eine Antwort parat. Yannik Reck schloss nur zwei Minuten später eine schöne Einzelaktion mit dem 2:1-Siegtor ab.