Zweite fünfte und ein sechster Platz

Jannik Meyerhof sicherte sich einen fünften Platz.

SCL-Läufer zeigten beherzte Rennen in Hameln

Bei sehr kühlen Temperaturen und Nieselregen fanden jetzt die Bundes- und Landesmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler A in Hameln statt.
So starteten nicht weniger als 25 Schüler M 14 über die 1.000 Meter. Hier lief SCL-Athlet Jannik Meyerhof ein beherztes Rennen und belegte mit neuer Bestzeit in 2:56,30 Minuten einen tollen fünften Platz. Sowohl Smilla Brand, bei den W 14 startend, als auch Michelle Gössler, W 15-Schülerin, starteten über 100 Meter und verbesserten ihre Zeiten. Jedoch verpassten beide die Zwischenläufe gegen starke Konkurrenz nur um elf und zwölf Hundertstel. Tina Meyerhof startete bei den W 14- Schülerinnen über die 800 Meter, jedoch verzögerte sich der Start erheblich und somit waren Spannung und Konzentration für den Lauf und eine bessere Zeit als die gelaufenen 2:33,9 Minuten dahin. Für Katharina Drinkuth, W 15-Schülerin und ein großes Talent, reichten die 2:24,10 Minten für Platz 5, ein schöner Erfolg angesichts der ewigen Verletzungen in der letzten Zeit. Zum Abschluss des ersten Tages fand die 4x100-Meter-Staffel statt.
Tabea Klaus, W15-Schülerin, startete über 300 Meter und erreichte mit ihrer Zeit von 44,24 Sekunden den neunten Platz. Nele Kütemeyer und Franziska Stasch gingen über die 2.000 Meter an den Start. Hier erreichte W 14-Schülerin Franziska den sechsten Platz in gelaufenen 7:11,4 Minuten und Nele den elften Platz bei den W15- Schülerinnen in 7:33,26 Minuten.