Zweiter Aufstieg in Folge

Die Aufstiegsmannschaft mit Andreas Wehrheim (von links), Kai Römer, Helge Dietzsch, Markus Dietzsch, Uwe Koch und Thomas Walldorf.  (Foto: H. Dietzsch)

Tennis: Herrn 40 des MTV Engelbostel-Schulenburg erfolgreich

Am letzten Spieltag der Saison in der ersten Regionsklasse traf jetzt die im letzten Jahr neu formierte und bis dahin siegreiche Herren 40 auf die ebenfalls Verlustpunkt freie Mannschaft aus Großburgwedel. Die Voraussetzungen waren durchaus herausfordernd, da der Gegner aufgrund des besseren Matchverhältnisses mit einem 3:3-Unentschieden als Staffelerster aufgestiegen wäre und im Finale aus der üppig besetzten Meldeliste noch zwei höher platzierte Spieler auf den Platz bringen konnte.
Unterstützt von Frank Schlichte, der an Eins gegen einen sehr starken Gegner das Nachsehen hatte, fuhren Kai Römer, Markus Dietzsch und Helge Dietzsch nach Regenunterbrechungen die wichtigen Siege zum 3:1-Zwischenstand ein.
Nun waren die Doppel gefragt, von denen eines gewonnen werden musste. Im Doppel eins wurde Helge Dietzsch von Jens-Peter Krüger unterstützt. Gegen starke Gegner mussten sich die beiden am Ende im dritten Satz mit 3:6 geschlagen geben. Das zweite Doppel mit Kai Römer und Markus Dietzsch war in der Zwischenzeit nach souveränem ersten Satzgewinn und einem verlorenen Tiebreak im zweiten Satz zum Nervenspiel geworden. Mit Unterstützung der Mannschaftskameraden Andreas Wehrheim, Thomas Waldorf, Uwe Koch und Christian Wehrheim sowie zahlreicher weiterer Unterstützer wurde buchstäblich „auf der letzten Rille“ mit 6:3 im entscheidenden Satz der zweite Aufstieg in Folge gebucht.
Mit 12:0-Punkten, 27:9-Matchpunkten und 58:22-Sätzen errang die Mannschaft in der Regionsklasse den erstenTabellenplatz. Damit war der Aufstieg in die Regionsliga perfekt! „Voraussichtlich werden wir in 2020 wieder mit der gleichen Mannschaft an den Start gehen“, so der Tenor der Spieler.