Akkordeon-Club wirkt bei NDR-Projekt mit

Elsbeth Moser und Dietmar Steinhaus bei den Proben.

Großer Auftritt im Rundfunk-Sendesaal am Sonntag, 13. November

AC Langenhagen. Der Akkordeon-Club Langenhagen 74 ist bei einem großen NDR-Projekt zu Ehren einer der bedeutendsten und weltweit bekanntesten Komponistin Sofia Gubaidulina, die in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feiert, dabei und wird das Abschlusskonzert am Sonntag, 13. November, im großen NDR-Sendesaal mitgestalten. Ein Geburtstagsfest dieser Art in Hannover ist einzigartig. Es findet eine Festwoche mit hochkarätigen Gratulanten statt, unter anderem Anne-Sophie Mutter, Igor Levit, Professorin Elsbeth Moser, dem Szymanowski-Quartett, dem Ensemble Resonanz und dem Knabenchor Hannover.
Herausragende Künstler und Ensembles werden im Laufe dieser Woche der Komponistin musikalisch gratulieren. Die Künstlerin selbst wird in Hannover anwesend sein. Die NDR-Radiophilharmonie veranstaltet das Gubaidulina-Fest gemeinsam mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Stiftung und Musikland Niedersachsen und vielen anderen. Das Programm wird von NDR Kultur begleitet. In diesem Zusammenhang gibt es ein Musikvermittlungsprojekt, bei dem der Akkordeonclub Langenhagen 74 mit seinem musikalischen Leiter Dietmar Steinhaus seit Monaten mitwirkt und unter der Leitung von Professorin Elsbeth Moser, einer weltbekannten und hervorragenden Bajansolistin, bestimmte Kompositionsstile der Jubilarin und Spieltechniken für Akkordeon einstudiert.
Für die etwa 30 Hobbyakkordeonisten, die zusätzlich von Spielern des Akkordeonvereins Winsen unterstützt werden, ist dies eine besondere Herausforderung, da man als Laienmusiker kaum die Möglichkeit hat, Passagen und Ausdrucksstile aus Originalkompositionen der „neuen Musik“ zu erlernen und zu spielen. Dieses Musikvermittlungsprojekt ist eine Idee, um Hobbymusiker für diese Musikrichtung zu begeistern und auch Jugendliche einmal in die Welt der symphonischen und neuen Musik zu entführen.
Der musikalische Leiter Dietmar Steinhaus hat vor vielen Jahren kurze Zeit bei Professorin Moser in Hannover studiert und ist ihr in so guter Erinnerung geblieben, dass er für dieses Projekt ausgewählt wurde und mit seinen Vereinen viele begeisterte Spieler „liefern“ konnte.
Im Clubheim des ACL 74 hier in Langenhagen fanden schon viele Proben statt und unter Mitwirkung von Studenten der Hochschulen Hannover wird an den von Dietmar Steinhaus arrangierten „Gubaidulina-Quotations" – so genannten „Zitaten“ ihrer Kompositionen geübt und gefeilt.
Eine ganz andere Musikrichtung, für die man auch erst einmal ein Ohr haben muss. Aber alle Mitwirkenden sind begeistert und können einmal sehen, dass man mit besonderen Spieltechniken aus dem Instrument Akkordeon noch viel mehr herausholen kann.
Es ist eine besondere Ehre für den Verein, in der Region ausgewählt zu werden, um bei so einer großartigen Veranstaltung mitwirken zu dürfen.
Nebenbei probt der ACL 74 natürlich auch zusätzlich fleißig für das am Sonntag,
27. November, um 15 Uhr stattfindende Jahreskonzert des Vereins, um mit bekannten Filmmelodien unter anderem solistischen Darbietungen das musikbegeisterte Publikum zu unterhalten.