Alles gut gelaufen

Das VfB-Quartett legte seine erste Gürtelprüfung.

Weißgelbe und gelber Gürtel im VfB

VfB Langenhagen. Nachdem schon fast keine Judomaus mehr auf den Gürtel passte, legten Rieke Voge, Julienne Sentner, Anais Munóz und Justus Parthier am vergangenen Montag ihre erste Gürtelprüfung ab. Während die anderen Judomäuse fleißig weiter trainierten, zeigten die vier, was sie auf der Matte schon alles gelernt haben. Nachdem beim Fallen, Werfen, Halten und im Übungskampf (Randori) alles gut gelaufen war, konnten sie nach dem Abgrüßen stolz ihre Judopässe in Empfang nehmen. Nachdem die Pässe unterschrieben und Glückwünsche entgegen genommen waren, dürfen die vier nun am Fortgeschrittenentraining teilnehmen.
Bereits am Donnerstag bestand Lorenz Loßin in der Jugend- und Erwachsenengruppe seine Prüfung zum gelben Gürtel. Gleich am Freitag konnte er ihn dann beim Bezirksfreitag „gesundes Judo“ unter der Leitung von Martin von den Benken (6. Dan) erfolgreich testen.
Weitere Impressionen aus dem Judotraining des VfB finden sich unter www.vfb-langenhagen.de.