Aufgeregt aber souverän

Die erfolgreichen Prüflinge mit den neuen Gürtelfarben.

Judoka des VfB Langenhagen bestehen Gürtelprüfungen

VfB Langenhagen. Pünktlich kurz vor der Zeugnisausgabe waren wieder zahlreiche Judoka des VfB Langenhagen fit für die nächste Gürtelprüfung. Zu ihrer ersten Gürtelprüfung traten Luca Herreso Marcos und Kevin Peckmann an. Aufgeregt, aber souverän präsentierten sie ihre ersten beiden Würfe und Haltetechniken. Zum nächsten Training dürfen sich beide den weißgelben Gürtel umbinden. Lukas Block, Madita Kuhtz und Nick Wert traten bereits zu ihrer zweiten Gürtelprüfung an, aber von Routine kann man da noch lange nicht sprechen. Nick gelang sein Bodenprogramm besonders gut und Lukas wurde am Ende der Prüfung sogar für die beste Prüfungsleistung gelobt. Alle drei tragen von nun an den gelben Gürtel.
Jan Graap, Charlotte Sassenberg, Lukas Schütte und Justin Schütte konnten sich nach ihrem schon relativ langen Prüfungsprogramm über die positive Nachricht der Prüfer Ute Domres und Oliver Budzinski freuen: auch sie hatten bestanden und binden sich nun den gelborangen Gürtel um. Justin durfte besonders stolz auf seine Prüfungsleistungen im Fach Stand sein, denn hier wurde er noch einmal hervorgehoben. Tobias Trenkel war am Prüfungstag verletzt, aber schon eine Woche später war er fit genug seine Prüfung zum gelborangen Gürtel erfolgreich abzulegen.
Jonas Mettin und Merkur Smajlaj traten bereits zu ihrer Orangegurtprüfung an und sie haben damit ihre Judo-Grundausbildung fast beendet. Dementsprechend war der Anspruch an die Kenntnisse auch schon gehoben. Aber auch sie freuten sich am Ende der Prüfung über die neue Gürtelfarbe.