Aus dem Deister wird der Jeister

Interessiert erkundete die Gruppe das Gelände.

SCL-Mädchen unterwegs

SC Langenhagen. Bei leichtem Nieselregen machten sich am zweiten Septemberwochenende die großen Mädchen vom Turnen donnerstags in der Friedrich-Ebert-Schule auf den Weg in den Deister.
Auf der Bahnfahrt und dem Anschließenden Fußmarsch zur Finnhütte wurde in den Köpfen der Mädchen dann das Königreich Julandia gesponnen und aus dem Deister wurde kurzerhand der Jeister. In der Hütte angekommen wurde unter vielen Diskussionen und Gelache die Betten gemacht und alles wurde in die erfundene Sprache „Julandisch“ übersetzt. Auch lernten die Betreuer ein Schnuffelradiergummi kennen, das besonders gut radiert und ganz schnuffelig ist. Gegen Mitternacht herrschte aber langsam Ruhe in der Hütte. Am Samstag nach einem ausgedehnten Frühstück machte man sich bei Sonnenschein auf den Weg zum Annaturm.
Natürlich gab es für den langen Weg einige Aufgaben und so mussten die Mädchen alle zusammen sich ein Kasperle ausdenken mit einigen Wortvorgaben, darunter das Schnuffelradiergummi und den Jeister. Nachdem sich alle am Annaturm mit Pommes gestärt hatten, wurde dieses kleine Theaterstück auch dort direkt vorgeführt. Der Abstieg ging sehr viel schneller und auch wenn alle gar nicht mehr konnten, fingen sie kaum auf dem Platz angekommen wieder an einer Hütte aus Stöcken an zu bauen. Aber am zweiten Abend war es doch deutlich früher ruhig. Am Sonntag folgte das große Aufräumen und Saubermachen bevor alle von ihren Eltern am Mittag wieder abgeholt wurden.