Backhaus, Graap und Krebs im Doppelpack

Neue Gürtelfarben: Alle Prüflinge haben bestanden.

Erfolgreiche Gürtelprüfungen beim VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Bereits vor einer Woche legte Manfred Backhaus vor, indem er gerade noch vor Sohn Jonas seine Prüfung zum orangenen Gürtel ablegte. Vergangenen Sonnabend wurde es dann für die Kinder und Jugendlichen ernst. Aufgeregt demonstrierten sie zunächst die Fallschule, die mit zunehmendem Gürtelgrad immer anspruchsvoller wird. So musste Rebecca Essikman zum Erlangen des orangegrünen Gürtels bereits den freien Fall zeigen.
Nachdem die Standprogramme erfolgreich absolviert waren, zeichnete sich ein erfolgreicher Nachmittag ab. Trotz kleiner Unsicherheiten, die wohl größtenteils der Prüfungsaufregung zuzuschreiben waren, lief alles glatt. Nachdem auch keine Frage mehr zu den Themen Boden, Theorie, Vorkenntnisse und Randori offen war, konnten die Prüferinnen Ute Domres und Klaudia Wahl das Prüfungsergebnis verkünden und alle durften sich freuen: Gratulation an Bent Ole Krebs und Kim Fisch zur ersten bestandenen Judo-Gürtelprüfung. Joris van de Flierdt, Justus Parthier, Kai Graap, Paul Geppert und Quentin Mudraev dürfen sich jetzt stolz den gelben Gürtel umbinden. Jan Graap, Jonas Backhaus, Lukas Schütte und Thore Krebs haben mit dem orangenen Gürtel nun die letzte Gürtelstufe der Grundausbildung im Judo erreicht, und Rebecca Essikman, die fortan den orangegrünen Gürtel trägt, tritt nun in die Grundlagentrainingsphase ein.