Bis der Ball im Loch liegt

Mit 248 Metern landete Holger Broß (rechts) den weitesten Abschlag des Tages, beglückwünscht vom Clubpräsidenten Heinrich Müller (Mitte) und Clubsekretär Jörg Christian Petershofen (links).

Festtag beim Golfclub Langenhagen

Golfclub Langenhagen. Ein Höhenfeuerwerk um Mitternacht über Hainhaus war die Attraktion beim gesellschaftlichen Saisonhöhepunkt des Golfclubs Langenhagen. Der Tag stand unter dem Motto „Golf around the clock“. Alles fing an mit einem Kanonenstart zur Mittagszeit. 24 Teams zu je vier Golferinnen und Golfer verteilt auf alle drei Kurse der Clubanlage spielten einen Scamble, bei dem jeweils alle Spieler abschlagen. Dann wird die beste Balllage gewählt, von der wiederum alle Spieler weiterspielen – bis der Ball im Loch liegt. Sieger wurde das Team Holger Broß, Uwe Koerbs, Brigitte Liniewski und Marlen Klann mit drei Schlägen besser als Platzstandard (72). Holger Broß gewann außerdem die Sonderwertung „Längster Abschlag“ (Herren) mit 248 Metern. Die Kategorie bei den Damen ging an Monika Kawe mit 155 Metern. Einen weiteren Sonderpreis holte sich Christa Olthoff, die mit ihrem Abschlag auf einem Par 3 mit 4,62 Metern von allen Teilnehmern dem Loch am nächsten kam.