Bis zum "Blanken Flat"

Die Radler freuten sich über das Naturerlebnis am "Blanken Flat" (Foto: MTV)

Sportliche Tagesradtour des MTV

MTV Engelbostel-Schulenburg. Ausgerüstet mit dichten Regenumhängen starteten MTV-Mitglieder zur Tagesradtour. Los ging es durch den Kananoher Forst, über Resse, Negenborn bis nach Abbensen. Hier verließ die Gruppe die Straße und der Weg führte durch Wald und Flur weiter in nördlicher Richtung bis nach Vesbeck. Hier folgte man den Hinweisschildern "Blankes Flat". Dieses landschaftliche Gebiet ist besonders sehenswert. Ein Ort der Stille, der mit allen Sinnen wahrgenommen werden kann. In einer Lichtung eröffnet sich eine große Heidefläche mit schönen Solitärbäumen und einem Teich in der Mitte. Ein Teppich von Seerosen bedeckt die Wasseroberfläche. Hier legte die Gruppe eine ausgedehnte Pause ein, um die Natur in vollen Zügen zu genießen. Weiter ging es dann über Warmeloh, Esperke und Grindau nach Schwarmstedt, dem Ziel der Tour. Wer in Schwarmstedt ist, sollte auf jeden Fall in das Antiquitäten-Cafè einkehren. In dem alten Fachwerkhaus findet man Antiquitäten aus allen Stilrichtungen und Epochen. Möbel, Glas, Porzellan, Keramiken, etc. bekannter Künstler können hier besichtigt werden. Nach einer weiteren Pause mit Kaffee und Kuchen ging es auf den Rückweg. Über den Leine-Radweg erreichte die Fahrradgruppe nach knapp 75 Kilometern wieder Engelbostel.