Bosseln statt Kegeln

Abschluss war nach drei Stunden das Spargelessen in der Sattelkammer.

Kinder und Hund hatten ihren Spaß

Rote Neun. Die Kegler der Roten Neun haben sich zusätzlich zum Kegeln auch wieder mit den Bosselkugeln auf den Weg gemacht. Alle, auch die Kinder und der Hund, hatten bei strahlendem Sonnenschein ihren Spaß bei der Bosseltour und beim Bergen der Kugeln, die immer wieder im Graben landeten. Aber auf Grund des warmen Wetters haben es aber doch einige vorgezogen, lieber erst zum abschließenden gemeinsamen Essen dazuzukommen.
Nach rund drei Stunden landete dann die gut gelaunte Bosseltruppe zum Abschluss in der Sattelkammer zu einem reichhaltigen Spargelessen.